Wahrig Wissenschaftslexikon Geosynklinale - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Geosynklinale

Geo|syn|kli|na|le  〈f. 19; Geol.〉 absinkender, großräumiger u. langgestreckter Teil der Erdkruste [<Geo… + Synklinale]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Cal|cit  〈m. 1; fachsprachl.〉 = Kalzit

Ta|ran|tel  〈f. 21; Zool.〉 in Erdhöhlen lebende Wolfsspinne in Südeuropa, deren Biss entgegen dem Volksglauben für den Menschen harmlos ist: Lycosa tarantula ● wie von der ~ gestochen aufspringen plötzlich u. heftig ... mehr

Te|le|phon  〈a. [′–––] n. 11; veraltende Schreibung für〉 Telefon

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige