Wahrig Wissenschaftslexikon gerichtlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

gerichtlich

ge|richt|lich  〈Adj.〉 das Gericht betreffend, zu ihm gehörig, auf ihm beruhend, mit seiner Hilfe ● ~e Anordnung, Bestimmung, Verfügung; ~er Beschluss; ~e Entscheidung; ~e Klage; ~e Medizin = Gerichtsmedizin; ~es Urteil; ein ~es Verfahren einleiten; eine ~e Vorladung erhalten Aufforderung zum Erscheinen vor Gericht ● jmdn. ~ belangen od. verfolgen; ~ klagen; jmdn. ~ verklagen ● auf ~em Wege; gegen jmdn. ~ vorgehen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Stirn und Nase verraten die Lüge

Pinocchio-Effekt zeigt Lügen besser als ein klassischer Lügendetektor weiter

Wissenschaftslexikon

Ein|fang  〈m. 1u; Phys.〉 = Einfangprozess

Sa|lu|bri|tät  auch:  Sa|lub|ri|tät  〈f. 20; unz.; Med.〉 1 gesunde Beschaffenheit (des Körpers) ... mehr

For|tu|na  〈f.; –; unz.〉 1 〈röm. Myth.〉 Göttin des Glücks 2 〈danach allg.〉 Glück ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige