Wahrig Wissenschaftslexikon gerichtlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

gerichtlich

ge|richt|lich  〈Adj.〉 das Gericht betreffend, zu ihm gehörig, auf ihm beruhend, mit seiner Hilfe ● ~e Anordnung, Bestimmung, Verfügung; ~er Beschluss; ~e Entscheidung; ~e Klage; ~e Medizin = Gerichtsmedizin; ~es Urteil; ein ~es Verfahren einleiten; eine ~e Vorladung erhalten Aufforderung zum Erscheinen vor Gericht ● jmdn. ~ belangen od. verfolgen; ~ klagen; jmdn. ~ verklagen ● auf ~em Wege; gegen jmdn. ~ vorgehen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Vo|ka|li|sa|ti|on  〈[vo–] f. 20; unz.〉 1 〈Mus.〉 Bildung u. Aussprache der Vokale (beim Gesang) 2 〈Sprachw.〉 Bezeichnung der Vokale durch Punkte od. Striche unter den dazugehörigen Konsonanten, z. B. in hebr. u. arab. Texten ... mehr

Mar|ching|band  〈[matınbænd]〉 auch:  Mar|ching Band  〈f.; (–) –, (–) –s; Mus.〉 Marschkapelle ... mehr

His|to|che|mie  〈[–çe–] f. 19; unz.; Med.〉 Lehre vom chem. Aufbau körpereigener Gewebe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige