Wahrig Wissenschaftslexikon ges-Moll - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ges-Moll

ges–Moll  〈n.; –; unz.; Mus.; Abk.: ges〉 auf dem Grundton ges beruhende Moll–Tonart

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Kla|vier|stim|mer  〈[–vir–] m. 3; Mus.〉 jmd., der beruflich Klaviere stimmt

Blö|ker  〈m. 3; Zool.〉 Meerbrasse mit goldglänzenden Längsstreifen: Box boops; Sy Goldstrich ... mehr

Gold|ha|fer  〈m. 3; Bot.〉 zu den Süßgräsern gehörendes Gras mit goldgelber Rispe, das besonders auf Kalkboden hohe Erträge liefert: Trisetum flavescens

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige