Wahrig Wissenschaftslexikon Gespinstmotte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gespinstmotte

Ge|spinst|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie von unscheinbaren, kleinen, weißlichen Schmetterlingen, deren Raupen in Gesellschaften zusammenleben u. große, die befallenen Pflanzen oft ganz überziehende Nester spinnen: Hyponomeutidae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

stak|ka|to  〈Mus.〉 jeder Ton einzeln kurz abgestoßen (zu spielen); oV staccato ... mehr

me|la|no|derm  〈Adj.; Med.〉 überpigmentiert, dunkelhäutig; Ggs leukoderm ... mehr

♦ Ma|gnet|ver|stär|ker  〈m. 3; Tech.〉 Gerät, bei dem auf magnet. Wege mit einer geringen Energie eine wesentlich größere beeinflusst werden kann, indem von zwei Wicklungen, die um einen Eisenkern liegen, die eine der Magnetisierung dient, während die andere den zu beeinflussenden Strom führt; Sy Transduktor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige