Wahrig Wissenschaftslexikon Gewebstod - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gewebstod

Ge|webs|tod  〈m. 1; unz.; Med.〉 (lediglich örtlich begrenztes) Absterben von Gewebe; Sy GangränSy Nekrose

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ga|do|li|nit  〈m. 1; Chem.〉 ein Mineral der seltenen Erden, aus dem das Metall Gadolinium erstmals isoliert wurde

Pri|mas  〈m.; –, –se〉 1 oberster Bischof der römisch–kathol. Kirche (eines Landes) 2 〈Mus.〉 Primgeiger einer Zigeunerkapelle; ... mehr

Al|lan|to|is  〈f.; –; unz.; Anat.〉 embryonaler Harnsack [<grch. allas ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige