Wahrig Wissenschaftslexikon Gien - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gien

Gien  〈n. 11; Mar.〉 Hebezeug [<engl. gin ”Art Kran, Hebemaschine“ <frz. engin ”Werkzeug, Maschine“ <lat. ingenium ”Erfindungsgeist“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

tem|pe|ra|tur|be|stän|dig  〈Adj.〉 gegenüber extremen Temperaturen od. Temperaturschwankungen unempfindlich, sich nicht wesentlich verändernd; Sy thermostabil ... mehr

Lo|gen|platz  〈[–n–] m. 1u〉 1 Platz in der Loge im Theater 2 〈fig.〉 Platz, von dem aus man etwas bes. gut verfolgen kann ... mehr

chro|mo|so|mal  〈[kro–] Adj.; Genetik〉 das Chromosom betreffend, zu ihm gehörig

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige