Wahrig Wissenschaftslexikon Gienmuschel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gienmuschel

Gien|mu|schel  〈f. 21; Zool.〉 in Korallenmeeren lebende Muschel, deren Schalen eine blätterige Oberfläche haben: Chamida [→ gienen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Wissenschaftslexikon

de|zent  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 Ggs indezent 1 anständig, schicklich, taktvoll ... mehr

Ke|lo|to|mie  〈f. 19; Med.〉 Bruchoperation [<grch. chele ... mehr

Ma|the|ma|ti|ke|rin  〈f. 22〉 weibl. Mathematiker

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige