Wahrig Wissenschaftslexikon Gigantomanie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gigantomanie

Gi|gan|to|ma|nie  〈f. 19; unz.; abwertend〉 Neigung, alles in riesenhaften Dimensionen anzulegen bzw. darzustellen ● die nationalsozialistische Architektur war ein Ausdruck von ~ [<grch. gigas, Gen. gigantos ”Riese“ + Manie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Cran|ber|ry  〈[kræn–] f. 10; Bot.〉 ein nordamerikan. Beerenstrauch mit roten, aromatischen Früchten, Moosbeere: Vaccinum macrocarpon [engl.]

Kryp|to|gramm  〈n. 11〉 1 〈Lit.〉 Verse, deren Anfangsbuchstaben od. –wörter, hintereinandergelesen, einen Satz od. Spruch ergeben 2 〈veraltet〉 Text mit geheimer Nebenbedeutung ... mehr

Hyp|o|nym  auch:  Hy|po|nym  〈n. 11; Sprachw.〉 untergeordneter Begriff; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige