Wahrig Wissenschaftslexikon Gigantomanie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gigantomanie

Gi|gan|to|ma|nie  〈f. 19; unz.; abwertend〉 Neigung, alles in riesenhaften Dimensionen anzulegen bzw. darzustellen ● die nationalsozialistische Architektur war ein Ausdruck von ~ [<grch. gigas, Gen. gigantos ”Riese“ + Manie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Down|load  〈[dnld] n. 15 od. m. 6; IT〉 Ggs Upload 1 das Herunterladen, Kopieren von Dateien (z. B. aus dem Internet) auf den eigenen Computer ... mehr

Py|ri|mi|din  〈n. 11; Chem.〉 vom Pyridin abgeleitete heterocyclische Verbindung, die in Form zahlreicher Derivate als Bestandteil der Nukleinsäuren auftritt

Mo|le|ku|lar|kraft  〈f. 7u〉 elektrische u. magnetische, zwischen den einzelnen Molekülen wirkende Kraft

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige