Wahrig Wissenschaftslexikon Gigue - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gigue

Gigue  〈[ig] f. 19; Mus.〉 schneller, irisch–engl. Tanz im 9 / 8 – od. 6 / 8 –Takt, oft Schlusssatz der Suite od. Sonate [<frz. gigue <engl. jig ”Gigue, Gigue tanzen“ <afrz. giguer ”tanzen“; zu afrz. gigue ”Geige“ <fränk. giga]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sai|ten|in|stru|ment  auch:  Sai|ten|ins|tru|ment  auch:  ... mehr

h–Moll  〈[ha–] n.; –; unz.; Mus.; Abk.: h〉 auf dem Grundton h beruhende Moll–Tonart

Lamb|da|naht  〈f. 7u; Anat.〉 die dem grch. Buchstaben Lambda ähnliche Naht zw. den Scheitelbeinen u. dem Hinterhauptsbein des menschl. Schädels: Sutura lambdoidea

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige