Wahrig Wissenschaftslexikon Ginko - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ginko

Gin|ko  〈m. 6; Bot.; nicht fachsprachl.〉 bis 40 m hoher Baum, dessen gelb– od. graugrüne Blätter gabelnervig u. manchmal in der Mitte tief eingeschnitten sind, beliebter Parkbaum: Ginkgo biloba; oV GinkgooV Ginkjo; Sy Fächerblattbaum [<jap. ginkgo od. chin. kinko ”Goldfruchtbaum“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kos|me|tik  〈f. 20; unz.〉 1 Schönheitspflege 2 〈fig.〉 Maßnahmen, die Mängel nur vertuschen, nicht beheben ... mehr

Klee|blatt|bo|gen  〈m. 4; süddt., österr., schweiz.: 4u; Arch.〉 spätrom. Bogen in der Form eines Kleeblatts

Ser|ver  〈[soev(r)] m. 3〉 1 〈IT〉 Rechner für besondere Funktionen in einem EDV–System, z. B. für die Steuerung eines Druckers 2 〈Sp.; Tennis〉 Spieler, der aufschlägt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige