Wahrig Wissenschaftslexikon Giraffe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Giraffe

Gi|raf|fe  〈schweiz. [′–––] f. 19〉 1 〈Zool.〉 zu den Paarhufern gehörendes, pflanzenfressendes Herdentier mit außerordentlich langem Hals: Giraffa camelopardalis 2 〈Film; scherzh.〉 Gerät mit langem, schwenkbarem Arm, an den z. B. ein Mikrofon über die Szene, doch nicht sichtbar, gehängt werden kann; Sy Angel (5)Sy Galgen (3) [<ital. giraffa <arab. zarafa, zurafa]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Nock  I 〈n. 11 od. f. 20; Mar.〉 über das Segel hinausragendes Ende einer Rahe od. Gaffel II 〈m. 1; oberdt.〉 Fels, Felskuppe ... mehr

Aze|tyl|cho|lin  〈[–ko–] n. 11; Med.〉 biogenes Amin, Gegenspieler des Adrenalins, wird hauptsächlich bei der Erregung der Nervenzellen des parasympathischen u. motorischen Nervensystems gebildet; oV 〈fachsprachl.〉 Acetylcholin ... mehr

So|zi|al|hil|fe|emp|fän|ger  〈m. 3〉 jmd., der Sozialhilfe erhält

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige