Wahrig Wissenschaftslexikon Giraffe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Giraffe

Gi|raf|fe  〈schweiz. [′–––] f. 19〉 1 〈Zool.〉 zu den Paarhufern gehörendes, pflanzenfressendes Herdentier mit außerordentlich langem Hals: Giraffa camelopardalis 2 〈Film; scherzh.〉 Gerät mit langem, schwenkbarem Arm, an den z. B. ein Mikrofon über die Szene, doch nicht sichtbar, gehängt werden kann; Sy Angel (5)Sy Galgen (3) [<ital. giraffa <arab. zarafa, zurafa]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mehl|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 zu den Schwarzkäfern gehörender Schädling, der vornehmlich in Mehlvorräten lebt: Tenebrio molitor; Sy Müller ( ... mehr

Kon|ver|genz|kri|te|ri|um  〈[–vr–] n.; –s, –ri|en; Math.〉 Bedingung, mit der die Konvergenz einer Reihe od. Folge untersucht werden kann

bio|me|di|zi|nisch  〈Adj.〉 die Biomedizin betreffend, auf ihr beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige