Wahrig Wissenschaftslexikon Gitter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gitter

Git|ter  〈n. 13〉 1 Einfriedung, Zaun, Absperrung, Abdeckung aus gekreuzt od. parallel verlaufenden Stäben (Draht~, Eisen~, Fenster~) 2 feines Netz aus sich kreuzenden Linien 3 〈El.〉 zum Zweck der Steuerung von Elektronenströmen u. Elektronenröhren zw. Anode u. Kathode liegende Elektrode; Sy Gitterelektrode 4 〈Phys.〉 periodische Anordnung von beliebigen Körpern od. Strukturelementen; →a. Kristallgitter [<ahd. getiri ”Fenster–, Tür–, Käfiggitter“, dann ”Umfriedung, Zaun“; zu idg. *ghodh– ”vereinigen, eng verbunden sein“;
Verwandt mit: Gatte, Gatter]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Höh|le  〈f. 19〉 1 Hohlraum in Gestein od. Baum mit verhältnismäßig kleinem Zugang 2 Loch (Felsen~, Mund~) ... mehr

Glas|kör|per|trü|bung  〈f. 20; Med.〉 Abnahme der Durchsichtigkeit des Glaskörpers infolge verschiedener Augenkrankheiten

Win|ter|ling  〈m. 1; Bot.〉 im Winter blühendes Hahnenfußgewächs: Eranthis hiemalis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige