Wahrig Wissenschaftslexikon Glandel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Glandel

Glan|del  〈f. 21; Anat.〉 Drüse: Glandula [<lat. glandula ”Mandel, Drüse“, Verkleinerungsform zu glans ”Eichel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Be|weis  〈m. 1〉 1 Darlegung von Zeugnissen, Gründen u. Ä. zur Sicherung, zur Bestätigung der Richtigkeit einer Behauptung od. Erkenntnis, Nachweis 2 Zeichen, sichtbarer Ausdruck ... mehr

Po|ly|vi|nyl|chlo|rid  〈[–vinylklo–] n. 11; Abk.: PVC〉 durch Polymerisation von Vinylchlorid hergestellter Kunststoff, thermoplastisch, zäh u. hart (Hart–PVC), lässt sich durch Zusatz von Weichmachern biegsam machen (Weich–PVC)

Stimm|ga|bel  〈f. 21; Mus.〉 gabelförmiger, zweizinkiger Stahlstab, der durch Anschlagen in Schwingungen versetzt wird u. einen bestimmten Ton, meist den Kammerton, angibt; Sy Diapason ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige