Wahrig Wissenschaftslexikon Gloxinie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gloxinie

Glo|xi|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 1 Echte ~ ein aus Mexiko u. Brasilien stammendes Gesneriengewächs: Gloxinia 2 〈allg.〉 aus Brasilien stammende krautige Zierpflanze aus der Familie der Gesneriengewächse mit aufrechten od. hängenden Blütenglocken, Sinningie: Sinningia speciosa [nach dem Straßburger Botaniker P. B. Gloxin, † 1784]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Warum Katzen sich so effektiv putzen

Katzenzunge sorgt für Kühleffekt und Reinigung bis auf die Haut weiter

Wissenschaftslexikon

Löf|fel|en|te  〈f. 19; Zool.〉 Schwimmente mit charakteristischem, löffelartigem Schnabel: Spatula clypeata

kon|ven|ti|o|nell  〈[–vn–] Adj.〉 auf den gesellschaftl. Konventionen beruhend, herkömmlich, förmlich ● ~e Redensart förml., nichtssagende Redensart; ... mehr

Dünn|säu|re  〈f. 19〉 verdünnte Säure, meist verunreinigte Schwefelsäure, die in der chem. u. metallverarbeitenden Industrie als Produktionsrückstand anfällt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige