Wahrig Wissenschaftslexikon Glucke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Glucke

Glu|cke  〈f. 19〉 1 brütende od. Küken führende Henne; Sy Gluckhenne 2 〈Bot.〉 Krause ~ bis 10 kg schwerer, badeschwammähnlicher Keulenpilz: Sparassis crispa 3 〈Zool.〉 Angehörige einer Familie der Spinner, mittelgroßer bis großer. plumper Falter, gelb bis violettbraun, Raupen mit 16 Beinen, sehr stark behaart: Lasiocampida 4 〈fig.; umg.〉 Mutter, die ihre Kinder übermäßig bewacht u. umsorgt [<mhd. kluck(e); lautmalend]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

Por|zel|lan|ma|le|rei  〈f. 18〉 Malerei auf Porzellan vor od. nach dem Glasieren

phos|pho|ry|lie|ren  〈V. t.; hat; Biochem.〉 beim Stoffwechsel einen Phosphatrest übertragen

Geer|de  〈f. 19; Mar.〉 Haltetau an der Gaffel; Sy Geer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige