Wahrig Wissenschaftslexikon Gnadenkraut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gnadenkraut

Gna|den|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Rachenblütler auf sumpfigen Wiesen od. an Wassergräben, dem früher eine starke Heilkraft zugesprochen wurde: Gratiola officinalis; Sy Gottesgnadenkraut

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Erd|rü|cken  〈m. 4; unz.; poet.〉 Erdoberfläche

Ei|sen|schie|fer  〈m. 3; Min.〉 Plättchen u. Schuppen von Hämatit, die meist durch Quarz verbunden sind

Fern|seh|muf|fel  〈m. 5; umg.; scherzh.〉 jmd., der nicht gern fernsieht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige