Wahrig Wissenschaftslexikon Goldaugenbremse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Goldaugenbremse

Gold|au|gen|brem|se  〈f. 19; Zool.〉 bis 1,5 cm lange Bremse mit gold od. grün schillernden Augen, die beim Männchen den ganzen Kopf einnehmen: Chrysops

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

En|te|ri|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung des Dünndarms [→ enteral ... mehr

See|lö|we  〈m. 17; Zool.〉 Angehöriger einer Gruppe der Ohrenrobben ● Kalifornischer ~ im Pazifik lebender Seelöwe, der wegen seines guten Balanciervermögens bekannt ist: Zalophus californianus; ... mehr

Geer  〈f. 20; Mar.〉 = Geerde

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige