Wahrig Wissenschaftslexikon Goldlack - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Goldlack

Gold|lack  〈m. 1; unz.; Bot.〉 in Südeuropa heimischer Kreuzblütler mit wohlriechenden, hellgelben bis dunkelbraunen Blüten: Cheiranthus cheiri

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

Pal|li|a|tiv|me|di|zin  〈f.; –; unz.; Med.〉 Bereich der Medizin, der sich mit der Behandlung der Symptome u. nicht mit den Ursachen einer Krankheit befasst, um eine möglichst hohe Lebensqualität des Patienten zu erhalten, z. B. Schmerzlinderung bei unheilbar Kranken

At|mo|sphä|ren|druck  〈m. 1u (Pl. nur techn. fachsprachl.); Phys.〉 Druck in Atmosphären gemessen; →a. Atmosphärenüberdruck ... mehr

Vor|hang  〈m. 1u〉 vor Fenster, Tür, Bühnenöffnung gehängter Stoff (Fenster~, Tür~) ● der ~ geht auf, fällt, öffnet, schließt sich 〈Theat.〉; die Vorhänge auf–, zuziehen, zurückziehen, auf–, zumachen; es gab viele Vorhänge 〈umg.〉 die Künstler mussten sich am Schluss der Vorstellung oft dem beifallspendenden Publikum zeigen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige