Wahrig Wissenschaftslexikon Goldorange - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Goldorange

Gold|oran|ge  〈[–orã] od. [–oran] f. 19; Bot.〉 Hartriegelgewächs mit weiß od. gelb panaschierten Blättern: Aucuba japonica

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

hoch|mo|ti|viert  auch:  hoch mo|ti|viert  〈[–vi:rt] Adj.〉 sehr, äußerst motiviert ... mehr

Meer|schwein|chen  〈n. 14; Zool.〉 urspr. aus Südamerika eingeführtes, nur in gezähmtem Zustande lebendes Nagetier, beliebtes Haustier: Cavia porcellus

chrom|af|fin  〈[krom–] Adj.; Biochem.〉 mit Chromsalzen anfärbbar ● ~e Zellen [<Chrom ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige