Wahrig Wissenschaftslexikon Golgiapparat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Golgiapparat

Gol|gi|ap|pa|rat  auch:  Gol|gi–Ap|pa|rat  〈[gldi–] m. 1; Biol.; Med.〉 am Stoffwechsel beteiligtes, aus parallel angeordneten Membranpaaren u. Bläschen bestehendes Zellorgan [nach dem ital. Histologen C. Golgi, 1844–1926]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Laub|heu|schre|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Heuschrecken mit mindestens körperlangen Fühlern, langen Legesäbeln bei den Weibchen u. Gehörorganen an den Schienen der Vorderbeine: Tettigoniidae ● Grüne ~ räuberische Laubheuschrecke Mitteleuropas, im Spätsommer häufig auf schattigen Büschen: Tettigonia viridissima; ... mehr

Rei|bung  〈f. 20〉 1 das Reiben 2 〈Phys.〉 Kraft, die die Bewegung eines Körpers relativ zu einem anderen berührten Körper od. die Bewegung von Teilen eines Stoffes gegeneinander zu hindern sucht ... mehr

♦ mi|kro|fo|nisch  〈Adj.〉 schwach–, feinstimmig; oV mikrophonisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige