Wahrig Wissenschaftslexikon Gott - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gott

Gott  〈m. 2u〉 I 〈zählb.; Myth.〉 übermenschl., meist unsterbliches, mit Willen u. Macht ausgestattetes, kult. verehrtes Wesen, Gegenstand des relig. Glaubens (Donner~, Schutz~); Sy Gottheit (II) ● die griechischen, römischen Götter; das wissen die Götter 〈umg.〉 ich habe keine Ahnung; ein Anblick für die Götter 〈umg.〉 ein sehr komischer A.; du bist wohl von allen Göttern verlassen? 〈umg.〉 (Ausruf des Unwillens); er spielt wie ein junger ~ glanzvoll, großartig II 〈unz.; meist ohne Artikel〉 im Christentum u. a. monotheist. Religionen erstes, höchstes Wesen, Schöpfer der Welt ● o ~!, mein ~! (Ausrufe des Erstaunens, Erschreckens) ● ~ der Allmächtige; mit ~es Beistand, Hilfe, Unterstützung; es liegt, steht in ~es Hand, ob …; ~ der Herr; Kind ~es! (Ausruf des Erschreckens); die Mutter ~es Maria; im Namen ~es! (Segensformel); in ~es Namen! 〈umg.〉 meinetwegen; an ~es Segen ist alles gelegen 〈Sprichw.〉; ~es Sohn Jesus; ~ (der) Vater; das Wort ~es die Bibel; ~es Wort hören ● ~ anbeten, anrufen, fürchten, loben, preisen; ~ befohlen! (Abschiedsgruß); ~ behüte, beschütze euch! (Abschiedswunsch); ~ behüte! 〈umg.〉 aber nein, keinesfalls!; beistehen: ~ steh uns bei (Ausruf des Schreckens); man muss ~ danken, dass nichts Schlimmeres passiert ist; ~ gebe es! (Wunschformel); wie es ~ gefällt (und nicht nach unserem Willen); geh mit ~! (Abschiedsgruß); gnade dir ~! (drohend); grüß ~!, ~ grüße dich! (Grußformeln); ~ hab ihn selig er sei selig bei Gott (beiläufiger Wunsch für einen Verstorbenen); so wahr mir ~ helfe! (Eidesformel); helf ~! 〈umg.〉 (beim Niesen); er kennt ~ und die Welt sehr viele, alle möglichen Leute; der Mensch denkt, ~ lenkt 〈Sprichw.〉 der Mensch vermag nichts gegen den Willen Gottes; gelobt sei ~; ~ segne dich!; sein: ~ ist mein Zeuge, dass …; da sei ~ vor! 〈umg.〉 das möge G. verhüten, das darf nicht geschehen; ~ sei Dank! 〈umg.〉 glücklicherweise; ~ strafe mich, wenn … (als Beteuerung); was ~ tut, das ist wohl getan 〈sprichwörtl., nach einem geistl. Lied〉; ~ verdamm mich! (derber Fluch); vergelt’s ~!, 〈regional〉 ~ vergelte es dir! (Dankesformel); das walte ~!; das weiß ~ allein; und ~ weiß, was noch alles fehlt 〈umg.〉 keiner weiß es, was noch alles fehlt, ohnehin fehlt viel zu viel; das habe ich weiß ~ nicht gewollt! 〈umg.〉 wahrhaftig nicht; so ~ will, sehen wir uns bald wieder; wollte ~, es wäre so!; ~ hat es so gewollt! ● allmächtiger, großer ~! 〈umg.〉 (Ausruf des Schreckens); der dreieinigeG. als Vater, Sohn u. Heiliger Geist; der liebe ~; ach du lieber ~! 〈umg.〉 (Ausruf der Bestürzung) ● an ~ glauben; auf ~ bauen, vertrauen; bei ~! 〈umg.〉 (als Bekräftigung); das liegt allein bei ~; bei ~ schwören; bei ~ sein tot sein; seine Seele ist bei ~ er ist tot; ich weiß es bei ~ nicht 〈umg.〉 wirklich nicht; bei ~ ist kein Ding unmöglich 〈sprichwörtl.; Lukas 1,37〉; in ~ entschlafen, verscheiden sterben; hier ruht in ~ … (Inschrift auf Grabmälern); leider ~es mussten wir absagen 〈umg.〉 leider, bedauerlicherweise; mit ~!, ~ mit dir (Abschiedswunsch); ~ mit uns! (Wahlspruch der preuß. Könige); seinen Frieden mit ~ machen sich vor dem Sterben in Gottes Willen fügen; um ~es willen! (Ausruf des Schreckens); sich ganz von ~ verlassen fühlen; du bist wohl ganz und gar von ~ verlassen! 〈umg.〉 (Ausruf des Unwillens); von ~es und Rechts wegen; vor ~ und den Menschen seine Pflicht tun; leben wie ~ in Frankreich 〈umg.〉 sorglos, gut, üppig leben; wie ~ ihn erschaffen hat nackt; zu ~ beten; ~ zum Zeugen anrufen [<ahd. got, engl. god, got. guþ <germ. *guþa– ”Gott“; vermutl. zu idg. *ghau– ”(an)rufen“; urspr. ”das (durch Zauberwort) angerufene Wesen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pa|ra|me|di|zin  〈f. 20; unz.〉 Gesamtheit der medizinischen Systeme u. Auffassungen, die sich von der Schulmedizin in Bezug auf diagnostische u. therapeutische Methoden abheben [<Para… ... mehr

Hor|nist  〈m. 16; Mus.〉 Musiker, der das Horn bläst

athe|ma|tisch  〈Adj.〉 Ggs thematisch 1 〈Mus.〉 ohne Thema, das Thema nicht verarbeitend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige