Wahrig Wissenschaftslexikon Graaf-Follikel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Graaf-Follikel

Graaf|fol|li|kel  auch:  Graaf–Fol|li|kel  〈m. 5; Biol.; Med.〉 das reife Ei enthaltende Bläschen im Eierstock kurz vor dem Follikelsprung [nach dem ndrl. Anatom Reinier de Graaf († 1673)]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Lei|er|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Bodenfisch des Mittelmeers u. des Atlantiks mit leierartiger Rückenflosse: Callionymos lyra

Rhe|sus|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Affe aus der Familie der Meerkatzenartigen (Primaten) von mittlerer Größe, der in der Forschung vielfach als Versuchstier eingesetzt wird: Macaca mulatta [von dem Naturforscher J. B. Audebert, 1759–1800, nach Rhesos, ... mehr

Ein|ga|be  〈f. 19〉 I 〈unz.〉 1 das Eingeben (von Medizin usw.) 2 das Eingeben von Daten in einen Computer, Input ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige