Wahrig Wissenschaftslexikon Gräte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gräte

Grä|te  〈f. 19; Zool.〉 Verknöcherung zw. den Muskeln der Fische [<mhd. graete, Pl. von grat ”Bergrücken, Rückgrat, Gräte, Spitze, Stachel“; → Grat]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Yams|wur|zel  〈f. 21; Bot.〉 = Jamswurzel

Te|le|fon|wert|kar|te  〈f. 19; österr.〉 = Telefonkarte

Stich|ling  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Fischfamilie, deren Rücken– u. Bauchflossen in Dornen umgewandelt sind: Gasterosteidae [<mhd. stichlinc, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige