Wahrig Wissenschaftslexikon Granatapfelbaum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Granatapfelbaum

Gra|nat|ap|fel|baum  〈m. 1u; Bot.〉 kleiner Strauch od. Baum mit purpurrotem Blütenboden u. ebensolchen Kelchblättern sowie scharlachroten, seltener gelben Blumenblättern mit wohlschmeckender, apfelgroßer u. von einer lederigen, purpurroten od. grünen, später gelb werdenden Schale umgebener Frucht: Punica granatum; Sy 〈kurz〉 Granatbaum [<lat. malum granatum ”kernreicher Apfel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schul|kennt|nis|se  〈Pl.〉 in der Schule vermittelte, dort erworbene Kenntnisse ● ~ in Französisch haben

Mis|tel  〈f. 21; Bot.〉 immergrüner Strauch aus der Familie der Mistelgewächse (Loranthacea), Parasit mit grünen Blättern, der oberirdisch auf Holzpflanzen lebt, in England eine typische Weihnachtspflanze: Viscum [<ahd. mistil, ... mehr

Ame|lie  〈f. 19; Med.〉 angeborenes Fehlen von Gliedmaßen [<grch. a ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige