Wahrig Wissenschaftslexikon Grat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grat

Grat  〈m. 1〉 1 Bergkamm, Felsspitze 2 scharfe Kante 3 〈Met.〉 beim Gießen, Stanzen, Feilen usw. entstehender scharfer Rand des Werkstücks, Fase 4 〈Arch.〉 Schnittlinie zweier Dach– od. Gewölbeflächen 5 = Gratleiste [<ahd. grat ”Rückgrat“; zu idg. *gher()–, *ghre– ”hervorstechen“;
Verwandt mit: Granne, Garnele, Grenze]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

os|zil|lie|ren  〈V. i.; hat; Phys.〉 schwingen, sich mechanisch hin- u. herbewegen, pendeln

Ket|ten|re|ak|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Chem.; Kernphys.〉 chemische od. Kernreaktion, die einmal ausgelöst wird u. ihrerseits weitere Reaktionen derselben Art bewirkt 2 〈fig.〉 Folge von Reaktionen od. Ereignissen, die durch eine Reaktion bzw. ein Ereignis ausgelöst wurden ... mehr

Ska|lar|pro|dukt  〈n. 11; Math.〉 Produkt zweier Vektoren, gegeben durch das Produkt ihrer Längen u. dem Kosinus des zw. ihnen liegenden Winkels

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige