Wahrig Wissenschaftslexikon Graupe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Graupe

Grau|pe  〈f. 19; meist Pl.〉 1 enthülstes Gerstenkorn, zu Suppeneinlagen u. als Brei gekocht verwendet 2 〈veraltet〉 Körner u. Kristalle des Zinnsteins 3 〈Met.〉 bei der Erzaufbereitung gewonnenes Erz von 3 bis 25 mm Korngröße [<slaw., z. B. sorb., poln. krupa, russ. krupa ”Graupe, Grütze, Hagelkorn“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Er|folgs|er|leb|nis  〈n. 11; Psych.〉 Erlebnis des Erfolgs einer eigenen Handlung ● er braucht endlich ein ~, um sein Selbstbewusstsein wiederzugewinnen

tes|tie|ren  〈V. t.; hat〉 (jmdm.) etwas ~ 1 durch Testament, letztwillig verfügen 2 ein Testat über etwas geben, bescheinigen, schriftllich bestätigen ... mehr

An|be|ter  〈m. 3〉 1 jmd., der etwas als Gottheit anbetet 2 〈fig.〉 Liebhaber, glühender Verehrer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige