Wahrig Wissenschaftslexikon Grazie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grazie

Gra|zie  〈[–tsj] f. 19〉 I 〈unz.〉 Anmut II 〈zählb.; meist Pl.〉 1 die drei ~n 〈röm. Myth.〉 die drei Göttinnen der Anmut 2 〈fig.; scherzh.〉 die drei anmutigen jungen Damen [<lat. gratia ”Wohlgefallen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

asper|ma|tisch  〈Adj.; Med.〉 ohne Samenzellen, Spermien ● ~es Ejakulat [<a…1 ... mehr

Ge|schlechts|chro|mo|som  〈[–kro–] n. 27; Genetik〉 Chromosom, das die Ausbildung männlicher od. weiblicher Geschlechtsmerkmale steuert

To|ni|ka–Do–Me|tho|de  〈f. 19; unz.; Mus.〉 Methode für den Gesangsunterricht, bei der nach den Solmisationssilben gesungen wird, zum Schulen des Gehörs für Töne u. Intervalle

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige