Wahrig Wissenschaftslexikon Grille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grille

Gril|le  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Gruppe der Heuschrecken, den Laubheuschrecken ähnlich, die ein zirpendes Geräusch macht: Grylloidea 2 〈fig.〉 Laune, Schrulle, wunderlicher Einfall ● ich höre eine ~ zirpen; ~n fangen 〈fig.〉 trüber, trauriger Stimmung sein; das ist so eine ~ von ihm 〈fig.〉; jmdm. die ~n verjagen 〈fig.; umg.〉 ihn (wieder) fröhlich stimmen; ~n im Kopf haben 〈fig.; umg.〉 wunderliche Gedanken u. Einfälle haben [<ahd. grillo <lat. grillus <grch. gryllos ”Heuschrecke“; Übertragung auf ”Laune, Einfall“ im 16. Jh. nach dem Aberglauben von einem Krankheitsdämon in Insektengestalt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Wissenschaftslexikon

kos|mo|bio|lo|gisch  〈a. [′––––––] Adj.〉 die Kosmobiologie betreffend, zu ihr gehörig

neu|er|öff|net  auch:  neu er|öff|net  〈Adj.〉 soeben eröffnet ... mehr

Li|ga|tur  〈f. 20〉 1 〈Typ.〉 Verbindung zweier Buchstaben zu einer Type od. einer Letter 2 〈Mus.; in der Choral– u. Mensuralnotation〉 2.1 Verbindung einer zusammengehörenden Notengruppe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige