Wahrig Wissenschaftslexikon Grindwal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grindwal

Grind|wal  〈m. 1; Zool.〉 zu den Delphinen gehörender Zahnwal von 6 bis 7 m Länge: Globicephala melaena; Sy Schwarzwal

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

An|ti|ka|tho|de  〈f. 19; El.〉 = Antikatode

No|ten|stän|der  〈m. 3; Mus.〉 (zusammenklappbarer) Ständer zum Auflegen der Noten

Elf 2  〈m. 16〉 Märchengestalt, anmutiger, zarter Geist (Blumen~, Licht~); Sy Alb2 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige