Wahrig Wissenschaftslexikon grob - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

grob

grob  〈Adj.; grö|ber, am gröbs|ten〉 1 nicht fein bearbeitet, wenig zerkleinert, aus großen Körnern (Sand, Mehl) 2 in großen Zügen, ohne Einzelheiten 3 stark, dick, derb (Tuch, Stock) 4 plump (Gesichtszüge) 5 unhöflich, unwirsch, ungebildet (Person, Reden) 6 schwer, beschwerlich, mit Schmutz verbunden (Arbeit) 7 stark, schlimm (Fehler) 8 〈Mar.〉 stark bewegt (See) ● dazu kann ich nur ~e Angaben machen ungefähre Angaben; die ~en Arbeiten im Haushalt; ~e Ausdrücke, Reden, Wörter; ~es Benehmen, Betragen; das ist ~er Betrug; ~es Brot aus grobem Mehl gebackenes Brot; ~e Fäden, Papiere, Säcke, Stoffe; ~e Fahrlässigkeit; eine ~e Feile; ich musste ~es Geschütz (gegen ihn) auffahren zu starken Mitteln greifen, energische Maßnahmen anwenden; sie hat von der schweren Arbeit ~e Hände bekommen; ein ~er Irrtum; ein ~er Kerl; einen Plan in ~en Linien, Umrissen festlegen ohne Einzelheiten; das ist eine ~e Lüge, Unwahrheit; ein Mann fürs Grobe 〈a. fig.〉 jmd., der undankbare od. moralisch zweifelhafte Arbeiten erledigt; das ist ein ~er Missbrauch meines Vertrauens; ~es Schuhwerk zum Wandern; ~e See 〈Mar.〉; ein ~es Sieb ein weitmaschiges; in ~em Ton herrschte er mich an; ~er Unfug 〈Rechtsw.〉 strafbare Störung od. Gefährdung der äußeren öffentl. Ordnung durch Belästigung, Beunruhigung od. Gefährdung der Allgemeinheit; hier liegt ein ~es Versehen vor; durch ~es Verschulden; →a. Keil ● jmdn. ~ anfahren, behandeln; einen Gegenstand nur ~ bearbeiten; einen Stein ~ behauen mit kräftigem Gerät; jmdm. ~ kommen 〈umg.〉 unhöflich werden gegen jmdn.; etwas ~ sein gegen jmdn. ● ~ fahrlässig / grobfahrlässig handeln; ~ gehackt = grobgehackt; ~ gemahlen = grobgemahlen ● jmdn. aufs gröbste/Gröbste beschimpfen; er ist endlich aus dem Gröbsten heraus 〈umg.〉 hat das Beschwerlichste hinter sich; die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus 〈umg.〉 sie brauchen nicht mehr ständig beaufsichtigt zu werden [<ahd. g(e)rob ”dick, ungeschickt, unfein“; zu idg. *kreup– ”Schorf“ mit Vorsilbe ge–]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

mo|de|ra|to  〈Mus.; Abk.: mod.〉 gemäßigt, mäßig bewegt (zu spielen) [ital.]

Ope|ra|bi|li|tät  〈f. 20; unz.; Med.〉 operable Beschaffenheit

xe|ro|gra|fie|ren  〈V. t.; hat; Tech.〉 mithilfe der Xerografie vervielfältigen; oV xerographieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige