Wahrig Wissenschaftslexikon Grube - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grube

Gru|be  〈f. 19〉 1 Vertiefung (in der Erde), Aushöhlung, großes Loch, auch ausgebaut für Asche, Dung u. Ä. (Jauche~, Sicker~) 2 Höhle, Bau von Tieren 3 Falle für Tiere 4 〈Bgb.〉 Bergwerk, (unterird.) Abbauanlage 5 〈Anat.〉 Höhlung oberhalb mancher Organe (Herz~, Magen~) ● eine ~ ausheben, graben; jmdm. eine ~ graben 〈fig.〉 eine Falle stellen; wer andern eine ~ gräbt, fällt selbst hinein 〈Sprichw.〉; in die ~ fahren, einfahren 〈Bgb.〉; in die ~ fahren 〈poet.〉 sterben [<ahd. gruoba, got. groba ”Grube, Höhle“; → graben]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

al|ve|o|lär  〈[–ve–] Adj.; Med.〉 mit kleinen Hohlräumen, Fächern versehen

Pilz|in|fek|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Infektion durch bestimmte Pilze ● er hat eine ~

Tief|tem|pe|ra|tur|phy|sik  〈f.; –; unz.〉 Gebiet der Physik, das sich mit der Erzeugung tiefster Temperaturen u. den dabei auftretenden Erscheinungen befasst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige