Wahrig Wissenschaftslexikon Grubenauge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grubenauge

Gru|ben|au|ge  〈n. 28; Zool.〉 in einer Grube der Oberhaut liegendes Lichtsinnesorgan verschiedener Tiere (z. B. Schnecken), das ein Richtungssehen ermöglicht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

duo|de|nal  〈Adj.; Med.〉 zum Duodenum gehörig, von ihm ausgehend

Bild|fre|quenz  〈f. 20〉 1 〈Film〉 Zahl der in einer Sekunde aufgenommenen bzw. vorgeführten Bilder (Stummfilm 16, Tonfilm 24) 2 〈TV〉 Zahl der in einer Sekunde gesendeten Bilder (Europa 25, USA 30) ... mehr

Hä|mor|rha|gie  〈f. 19; Med.〉 = Blutung (1) [<grch. haima ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige