Wahrig Wissenschaftslexikon Grubenotter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Grubenotter

Gru|ben|ot|ter  〈f. 21; Zool.〉 Angehörige einer Familie von Giftschlangen mit einer grubenartigen Vertiefung zw. Augen u. Nasenöffnung, die als Temperatursinnesorgan dient u. zum Auffinden der Beute benutzt wird: Crotalidae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mee|res|säu|ger  〈m. 3; Biol.; kurz für〉 Meeressäugetier

xe|ro|gra|fie|ren  〈V. t.; hat; Tech.〉 mithilfe der Xerografie vervielfältigen; oV xerographieren ... mehr

Ha|lo  〈m.; –s, –lo|nen〉 Sy Hof 1 〈Meteor.〉 durch Brechung od. Reflexion an Eiskristallen in der oberen Atmosphäre entstehender, leicht farbiger Ring um Sonne od. Mond ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige