Wahrig Wissenschaftslexikon Guanidin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Guanidin

Gu|a|ni|din  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 basische Stickstoffverbindung, deren Derivate in der Natur weit verbreitet sind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|sichts|schä|del  〈m. 5; Anat.〉 vorderer Teil des menschlichen Schädels ohne Stirnbein

Pfef|fer|fres|ser  〈m. 3; Zool.〉 zu den Spechten gehörender, häher– bis rabengroßer Vogel, der sich hauptsächlich von saftigen Früchten nährt: Rhamphastidae; Sy Pfeffervogel ... mehr

Hub 1  〈m. 1u〉 1 Heben, Hebebewegung 2 Hin– od. Herbewegung eines Maschinenteils zw. zwei Totpunkten (Kolben~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige