Wahrig Wissenschaftslexikon gut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

gut

gut  〈Adj.; bes|ser, am bes|ten〉 1 sittlich einwandfrei, edel, hilfreich, liebevoll, selbstlos (Mensch, Mutter, Tat) 2 gutmütig 3 brav, folgsam (Kind, Hund) 4 tüchtig (Arzt, Schüler) 5 sachlich einwandfrei, wertvoll, gehaltvoll (Buch, Ware) 6 ohne Tadel, ohne Fehler (Ergebnis, Leistung) 7 überdurchschnittlich (auch als Schulnote) 8 ertragreich, Ertrag versprechend (Jahr, Geschäft, Ernte) 9 heil, gesund, leistungsfähig, ohne Schaden (Gesundheit, Herz) 10 brauchbar (Werkzeug) 11 recht, in Ordnung, ausreichend, genügend 12 nützlich, vorteilhaft, heilsam (Medizin, Lehre) 13 günstig, erfreulich (Nachricht) 14 lieb, zugetan, herzlich (Freund, Freundschaft, Einvernehmen) 15 vornehm, fein, angesehen (Gesellschaft) 16 angenehm, schön (Geruch, Geschmack, Reise, Wetter) 17 fröhlich, zuversichtlich (Stimmung, Laune) 18 festtäglich, für Festtage bestimmt (Anzug, Kleid) 19 〈bei Mengen–, Zeitangaben〉 reichlich gerechnet, reichlich bemessen 20 leicht, mühelos 21 〈als Bestandteil von Grußformeln〉 erfreulich, angenehm ● ~! okay!, abgemacht!; der Gute!; der ~e Paul! ● ~en/Guten Abend, ~en/Guten Morgen, ~en/Guten Tag, ~e/Gute Nacht sagen; ~e Arbeit leisten, tun; ~e Augen haben scharf sehen können; ich wünsche ~e Besserung!; ein ~es Buch lesen; ein ~er Christ sein ein gläubiger, echter Christ; ~er Dinge sein fröhlicher Laune; ~e Fahrt!; ein ~er Film; ein ~es Herz haben ein gesundes, leistungsfähiges H.;〈fig.〉 ein mitleidiges, warmes H.; ein ~er Kamerad sein; er ist ein ~er Kerl; das war eine ~e Lehre für dich! das ist dir recht geschehen, hoffentlich lernst du etwas daraus!; an diesem Platz hast du (kein) ~es Licht zum Lesen; für diese Tätigkeit muss man eine ~e Lunge haben; ein ~er Mathematiker sein; ~e Musik hören; ~e Reise!; dies ist eine ~e Sorte; ein ~es Stück Weg; wir sind zwei ~e Stunden gegangen; ein ~er Teil großer Teil; ~e Ware lobt sich selbst; es wird noch eine ~e Weile dauern; es hat noch ~e Weile bis dahin; es ist ~es Wetter; ein ~er Witz ● es ist noch einmal ~ abgelaufen; ich ahne nichts Gutes; wir sind ~ angekommen (am Ziel); sie ist bei der Partei nicht ~ angeschrieben sie wird dort nicht gemocht; das Geld ist bei ihm ~ aufgehoben wohl verwahrt; auskommen: er kommt mit seinem Geld (nicht) ~ aus; ~ aussehen; sich ~ benehmen; was bringen Sie Gutes?; ~ gebrüllt, Löwe! treffend geantwortet (nach Shakespeare, ”Sommernachtstraum“, 5,1); das kann ich mir ~ denken ohne Mühe, ohne weiteres; er eignet sich ~ zum, als Lehrer; festhalten: halt dich ~ fest! richtig, ordentlich; es gibt nichts Gutes, außer man tut es 〈Sprichw.〉; ich kann in diesen Schuhen ~ gehen;〈aber〉 ~ gehen = gutgehen; der Kuchen ist ~ geraten; du sollst es bei uns ~ haben;〈aber〉 →a. guthaben; es hat alles sein Gutes; sich ~ halten (von Lebensmitteln) nicht leicht verderben, gut haltbar sein; er hat sich ~ gehalten er war standhaft, tapfer, ausdauernd; etwas, jmdn. ~ kennen; können: das kann ich ~!; ich kann doch nicht ~ in diesem Kleid ins Theater gehen nicht; er kann von seinem Geld ~ leben; machen: das hast du ~ gemacht!; mach’s ~! 〈umg.〉 (als Abschiedsgruß);〈aber〉 →a. gutmachen; es ~ (mit jmdm.) meinen; das kann man sich ~ merken leicht; das Kleid passt, sitzt ~; Sie haben ~ reden leicht, leichthin; ~ riechen; sagen: das hast du ~ gesagt treffend, hübsch; ~ schmecken; mit diesem Stift kann ich ~ schreiben;〈aber〉 →a. gutschreiben; ~ sehen, hören, laufen können; sein: er ist (so) ~; du bist ~! 〈umg.〉 was du dir so denkst!; das ist ~! 〈umg.; iron.〉 merkwürdig; es ist ~ (so) es genügt; es ist ~, dass du kommst; es ist nur ~, dass nichts Ernsteres passiert ist; es wäre ~, wenn wir das täten; das ist längst wieder ~; jmdm. (von Herzen) ~ sein ihn gernhaben, liebhaben; sei (mir) wieder ~! sei (mir) nicht mehr böse!; seien Sie so ~ und warten Sie! so freundlich, liebenswürdig; lass ~ sein! sprich nicht mehr davon!; sitzt du ~? bequem; er spielt ~ (Geige, Klavier); das Getreide steht ~; der Hut steht dir ~, kleidet dich ~; das Kleid wird ihr ~ stehen;〈aber〉 ~ stehen = gutstehen; er tut ~ daran, sich nicht einzumischen; etwas ~ verstehen; das kann ich ~ verstehen; die beiden verstehen sich sehr ~; das kann ich mir (sehr) ~ vorstellen leicht, ohne Mühe; ~ vorwärtskommen; pass auf, es wird alles noch ~ werden; das kann ja ~ werden! 〈umg.; iron.〉 unangenehm; was lange währt, wird endlich ~ 〈sprichwörtl.〉; zudecken: deck dich ~ zu ordentlich, um warm zu bleiben; jmdm. ~ zureden; →a. währen ● ich habe ~ zwei Stunden warten müssen; ~ 20 Meter; ~ 200 Euro; jmdm. alles Gute wünschen; ~ besucht = gutbesucht; Gute und Böse; jenseits von Gut und Böse; Gut und Böse unterscheiden können; im Guten wie im Bösen zusammenhalten in allen Lebenslagen; ~ gekleidet = gutgekleidet; ~ gelaunt = gutgelaunt; ~ gemeint = gutgemeint; er hat ~ und gerne 3.000 [EURO] dafür bekommen mindestens; ~ gestimmt sein; das ist ~, sehr ~ möglich wohl möglich; das ist ja alles (ganz) ~ und schön, aber …; ~ situiert = gutsituiert; das ist zu viel des Guten! 〈meist iron.〉; des Guten zu viel tun übertreiben ● also ~! einverstanden (wenn es sein muss)!; das Gute an der Sache ist, dass wir es rechtzeitig erfahren haben; aus ~em Hause, aus ~er Familie stammen; bei ~er Gesundheit sein gesund, wohlauf sein; ~ denn! es ist in Ordnung; heute Mittag gibt es etwas Gutes (zu essen); etwas für ~, für nicht ~ halten; sich für eine ~e Sache einsetzen; dazu braucht man ~ und gern zwei Stunden wenigstens; das ist ~ genug; im Guten freundschaftlich, ohne Streit; im Guten auseinandergehen; jmdm. etwas im Guten sagen; in ~em Glauben handeln im Glauben handeln, dass es richtig sei; das Examen mit ”~“, mit ”sehr ~“ bestanden haben; das ist nicht ~ möglich kaum, schwer, nicht möglich; das bedeutet nichts Gutes; nun ~! einverstanden!, schön!; schon ~! (als Antwort auf Dank od. Entschuldigung) es ist nicht der Rede wert; so ~ er kann; der (das) eine ist so ~ wie der (das) andere; etwas so ~ wie möglich machen; das ist so ~ wie sicher fast sicher; wie ~, dass ich noch daran gedacht habe!; er ist viel zuman nutzt ihn aus; dafür bin ich mir zu ~! das ist unter meiner Würde, das tue ich nicht; das führt zu nichts Gutem; es wird sich noch alles zum Guten wenden; dieser Anzug ist noch ~ (genug) zur Gartenarbeit ● wer weiß, wozu es ~ ist (was geschehen ist) [<ahd. guot, engl. good, got. gods; zu idg. *ghedh– ”umklammern, fest zusammenfügen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

me|ta|bo|lisch  〈Adj.; Biol.〉 oV metabol 1 veränderlich ... mehr

Ant|azi|dum  〈n.; –s, –azi|da; Med.〉 Medikament, das überschüssige Magensäure neutralisiert; oV Antacidum ... mehr

Ver|kehrs|er|zie|hung  〈f. 20; unz.〉 Erziehung zur Verkehrsdisziplin

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige