Wahrig Wissenschaftslexikon Gymnastik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gymnastik

Gym|nas|tik  〈f. 20; unz.〉 1 Körperübung, Körperschulungsübungen durch Bewegung 2 Heilung bestimmter Körperschäden durch Bewegung (Heil~, Kranken~) ● morgendliche ~ treiben [<lat. gymnastica ars <grch. gymnastike techne ”Kunst der Leibesübungen“; zu grch. gymnos ”nackt“, da die Leibesübungen nackt durchgeführt wurden]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kern|fäu|le  〈f.; –; unz.; Bot.; Sammelbez. für〉 verschiedene Zersetzungsprozesse beim Laub– u. Nadelholz, hervorgerufen durch Pilze, das Holz nimmt dabei rötliche bis braune Färbung an

Mode 2  〈[md] m.; – od. –s, –s〉 1 〈IT〉 Zustand, Betriebsart, z. B. bei Computern 2 〈El.〉 Schwingungsform elektromagnet. Wellen ... mehr

Su|cher  〈m. 3〉 1 〈Fot.〉 kleines Fenster, in dem das Bild erscheint 2 〈Astron.〉 kleines Hilfsfernrohr mit größerem Gesichtsfeld, parallel zum Hauptfernrohr angebracht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige