Wahrig Wissenschaftslexikon Gynander - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gynander

Gyn|an|der  auch:  Gy|nan|der  〈m. 3; Biol.〉 Individuum, das Gynandrie aufweist [<grch. gyne ”Frau“ + aner, Gen. andros ”Mann“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zwei|und|drei|ßigs|tel|no|te  〈f. 19; Mus.〉 Note im Taktwert des 32. Teils einer ganzen Note; Sy 〈kurz〉 Zweiunddreißigstel ... mehr

Gor|ding  〈f. 10 od. f. 7; nddt.; Mar.〉 Tau zum Zusammenschnüren der hochgezogenen Segel [nddt., ”Gürtung“; → gürten ... mehr

Chlo|ro|form  〈[klo–] n. 11; unz.; Chem.〉 farblose, alkohollösliche, nichtbrennbare Flüssigkeit, die früher bei Narkosen verwendet wurde [<Chlor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige