Wahrig Wissenschaftslexikon Haargefäß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Haargefäß

Haar|ge|fäß  〈n. 11; Anat.〉 feinstes, dünnwandiges Blutgefäß, dessen Wand nur von einem flachen Endothel gebildet wird u. in dem der Gas– u. Stoffaustausch stattfindet; Sy Kapillare (1)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

en|to|der|mal  〈Adj.; Biol.〉 aus dem inneren Keimblatt entstehend, das innere Keimblatt betreffend; Ggs ektodermal ... mehr

lu|pös  〈Adj.; Med.〉 durch Lupus hervorgerufen, an Lupus erkrankt

Kam|mer|spiel  〈n. 11; Theat.〉 1 in Dialog, Ton u. Stimmung fein abgestimmtes Theaterstück, bes. Gesellschaftsstück 2 〈meist Pl.〉 für diese Stücke bes. geeignetes, kleines, intimes Theater ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige