Wahrig Wissenschaftslexikon Habanera - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Habanera

Ha|ba|ne|ra  〈f. 10; Mus.〉 span.–kuban. Tanz im 3 / 4 – od. 4 / 8 –Takt [nach der kuban. Stadt Habana]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Spring|frosch  〈m. 1u; Zool.〉 langbeiniger, sprunggewandter Froschlurch Mittel– u. Südeuropas, der Sprünge von 2 m Weite u. 1 m Höhe ausführen kann: Rana dalmatina

Par|ti|kel  〈a. [–ti–]〉 I 〈f. 21; Sprachw.〉 1 nicht flektierbares Wort, z. B. Präposition, Konjunktion, Adverb 2 meist unbetontes, nicht flektierbares Wort, das keine syntaktische Funktion u. keine eigene lexikal. Bedeutung besitzt, Füllwort (Abtönungs~, Grad~, Modal~, Negations~); ... mehr

geo|che|misch  〈[–çe–] Adj.〉 auf der Geochemie beruhend, zu ihr gehörend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige