Wahrig Wissenschaftslexikon Handgelenk - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Handgelenk

Hand|ge|lenk  〈n. 11; Anat.〉 Gelenk, das die Hand mit dem Unterarm verbindet ● er hat ein lockeres, loses ~ 〈fig.; umg.〉 er neigt zum Schlagen; etwas aus dem ~ machen, schütteln, tun 〈fig.〉 mit spielerischer Leichtigkeit, mühelos zustande bringen; so einfach aus dem ~ geht das nicht, kann ich das nicht machen 〈fig.; umg.〉 so leicht ist das nicht, dazu bedarf es einiger Vorbereitungen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|nen|ge|hirn  〈n. 11; umg.; scherzh.〉 Computer

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

CAE  〈IT; Abk. für engl.〉 Computer Aided Engineering (computerunterstütztes Ingenieurwesen), umfasst CAD, CAP, CAM u. CAQ

Frik|ti|ons|kupp|lung  〈f. 20; Kfz〉 auf Reibungskräften zw. zwei sich drehenden Kupplungsscheiben beruhende Kupplung (häufigste Form der Kfz–Kupplung)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige