Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

handlungsfähig

hand|lungs|fä|hig  〈Adj.〉 Ggs handlungsunfähig 1 〈allg.〉 fähig zu handeln, tätig zu werden, etwas zu unternehmen 2 〈Rechtsw.〉 fähig, Rechte u. Pflichten durch eigene Handlungen zu erwerben od. wahrzunehmen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ent|leh|nen  〈V. t.; hat〉 1 (aus einer anderen Sprache od. einem anderen Wissensbereich) übernehmen 2 〈veraltet〉 entleihen, sich borgen, sich leihen ... mehr

grei|fen  〈V. 158; hat〉 I 〈V. t.〉 1 etwas ~ 1.1 mit der Hand od. einem Werkzeug nehmen, fassen, erfassen, packen  1.2 〈a. fig.〉 erreichen, berühren ... mehr

Kur|ven|dis|kus|si|on  〈f. 20; Math.〉 rechner. Untersuchung einer Funktion mit Darstellung des graf. Verlaufs

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige