Wahrig Wissenschaftslexikon Handwurzel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Handwurzel

Hand|wur|zel  〈f. 21; Anat.〉 zw. Vorderarm u. Mittelhand befindlicher Teil des Körpers: Carpus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zwie|bel  〈f. 21〉 1 〈Bot.〉 1.1 meist unterirdischer, stark verdickter pflanzl. Spross, an dem fleischig verdickte Schuppenblätter sitzen, die der Speicherung dienen (Küchen~,Tulpen~, Schneeglöckchen~)  1.2 〈i. e. S.〉 zweijährige Kulturpflanze (Liliengewächs) mit röhrigen Blättern u. Zwiebeln als Überwinterungsorganen, die als Gewürz od. Gemüse dienen: Allium cepa; ... mehr

Di|dak|ti|ker  〈m. 3; Päd.〉 jmd., der in der Didaktik erfahren ist, Erziehungswissenschaftler

Neo|zo|on  〈[–tson] n.; –s, –zo|en od. –zoa; Zool.〉 nicht heimische Tierart, die durch den Menschen in ein neues Gebiet eingeführt oder unabsichtlich eingeschleppt wurde und dort ansässig geworden ist ● Waschbären sind Neozoen, die sich durch Auswilderung in ganz Deutschland verbreitet haben [<grch. neos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige