Wahrig Wissenschaftslexikon Harfe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Harfe

Har|fe  〈f. 19〉 1 〈Mus.〉 großes Zupfinstrument von etwa dreieckiger Form, dessen senkrecht stehende Saiten mit den Händen gezupft werden 2 Gerüst zum Trocknen von Gras u. Feldfrüchten 3 Getreidesieb [<ahd. harpha, engl. harp <germ. *harppo <idg. *korba–; zu idg. *kerb– ”mit gekrümmten Fingern zupfen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

flü|gel|los  〈Adj.〉 ohne Flügel (Insekten)

Kal|zi|um|oxid  〈n. 11; unz.; Chem.〉 gebrannter Kalk; oV 〈fachsprachl.〉 Calciumoxid ... mehr

Schlag  〈m. 1u〉 I 〈zählb.〉 1 kurze, heftige Berührung, Hieb (Faust~, Hand~) 2 dadurch hervorgerufener Ton (Glocken~, Hammer~, Huf~, Trommel~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige