Wahrig Wissenschaftslexikon Harmonika - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Harmonika

Har|mo|ni|ka  〈f.; –, –s od. –ni|ken〉 1 〈Mus.〉 1.1 〈urspr.〉 Glasharfe  1.2 〈später〉 Musikinstrument, bei dem ein Luftstrom Metallzungen in Schwingungen versetzt (Hand~, Zieh~, Mund~); →a. Akkordeon→a. Bandoneon  2 〈veraltet〉 in Falten gelegter, der Ziehharmonika ähnlicher Balg, z. B. zwischen Zügen [<lat. harmonica, Fem. zu harmonicus <grch. harmonikos ”ebenmäßig“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Schub  〈m. 1u〉 1 das Schieben, einzelner weicher Stoß 2 das Geschobene, auf einmal bewegte Menge ... mehr

♦ Zy|klo|ge|ne|se  〈f. 19〉 Entstehung einer Zyklone

♦ Die Buchstabenfolge zy|kl… kann in Fremdwörtern auch zyk|l… getrennt werden.

Pro|pen  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 ungesättigter aliphat. Kohlenwasserstoff, Ausgangsprodukt zur Herstellung von Lösungsmitteln, Kunststoffen, Azeton u. Phenol [verkürzt <Propylen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige