Wahrig Wissenschaftslexikon Harmonium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Harmonium

Har|mo|ni|um  〈n.; –s, –ni|en; Mus.〉 orgelartiges Tasteninstrument mit freischwingenden Metallzungen, die durch einen mit den Füßen getretenen Blasebalg in Schwingungen versetzt werden [Neubildung <Harmonie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Axo|lotl  〈m. 5; Zool.〉 mexikan. Wassermolch, der schon im Larvenstadium fortpflanzungsfähig ist [aztek., ”Diener des Wassers“]

Lin|ke|hand|re|gel  〈f. 21; unz.〉 physikal. Regel zur Veranschaulichung der Richtung der in einem Magnetfeld auf einen Strom wirkenden Kraft mittels Daumens, Zeige– u. Mittelfingers der linken Hand

sub|akut  〈Adj.; Med.〉 gemäßigter, weniger heftiger Verlauf von Krankheitsprozessen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige