Wahrig Wissenschaftslexikon Harnsäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Harnsäure

Harn|säu|re  〈f. 19; Biochem.〉 Endprodukt des Eiweißstoffwechsels bei Reptilien u. Vögeln, beim Menschen des Nucleinsäurestoffwechsels, führt zu Gicht, wenn es in den Gelenken abgelagert wird

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Da|tex–Netz  〈n. 11; IT〉 öffentl. Datenübertragungsnetz zur Übertragung großer Informationsmengen mit hoher Geschwindigkeit

Air  〈[r] n. 15 od. f. 10; unz.; Mus.〉 1 Lied, Arie 2 liedartiges Instrumentalstück ... mehr

Ter|mi|na|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 Abbruch einer chem. Reaktion, bes. bei Kettenreaktionen od. bei der Eiweißbiosynthese [zu lat. terminare ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige