Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Harnstottern

Harn|stot|tern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Unvermögen, den Harn in gleichmäßigem, glattem Strahl zu entleeren, z. B. bei einem Harnstein, der die Blasenöffnung verschließt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

li|te|ra|ri|sie|ren  〈V. t.; hat〉 = literalisieren

De|ri|vat  〈[–vat] n. 11; Pl. a.: –ta〉 1 〈Chem.〉 Verbindung, die aus einer anderen durch Ersatz (Substitution) von Atomen durch andere Atome od. Atomgruppen abgeleitet u. dargestellt wird; Sy Abkömmling ... mehr

Ge|richts|ord|nung  〈f. 20; Rechtsw.〉 Gesetz, das die Einrichtung u. das Verfahren der Gerichte regelt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige