Wahrig Wissenschaftslexikon Hasenauge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hasenauge

Ha|sen|au|ge  〈n. 28; Med.〉 durch Lähmung des Lidschließmuskels entstehende, klaffende Lidspalte mit herabhängendem Unterlid u. Unfähigkeit, das Lid zu schließen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Was|ser|sucht  〈f. 7u; unz.; Med.〉 krankhafte Ansammlung von wasserähnlicher, aus dem Blut stammender Flüssigkeit in Körperhöhlen, Gewebsspalten od. Zellen; Sy Hydrocephalus ... mehr

Se|kre|tär  〈m. 1〉 1 〈früher〉 Titel für Kanzlei– u. höhere Staatsbeamte 2 qualifizierter kaufmännischer Angestellter für Korrespondenz, Verhandlungen, Organisation bei einer leitenden Persönlichkeit ... mehr

Ren|ten|bank  〈f. 20〉 Bank, bei der man gegen eine zu zahlende Summe einen Rentenanspruch erwerben kann od. bei der man ein Darlehen durch Teilbeträge in Rentenform zurückzahlen kann ● Deutsche ~ 1923 gegründete Notenbank als Trägerin der damals geschaffenen Rentenmark u. zur Liquidierung des Rentenmarkumlaufs 1924; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige